photo-ipke-wachsmuth



Hey. Ich bin Ipke Wachsmuth (ein friesischer Vorname). Ich bin 1950 geboren, in Rinteln aufgewachsen und habe Physik, Mathematik und Informatik in Hannover studiert. Nach der Promotion habe ich unter anderem an der Northern Illinois University in den USA und bei IBM Deutschland gearbeitet und dann 25 Jahre Künstliche Intelligenz an der Universität Bielefeld gelehrt. Mit meiner Frau Brigitte (selbst Autorin) habe ich drei erwachsene Kinder und lebe jetzt in Bielefeld und auf Norderney, seit Langem auch ein Ort der Inspiration für mein Schreiben. In meinem Beruf als Wissenschaftler musste ich viel publizieren, jetzt habe ich Zeit, auch über andere Themen zu schreiben, die mir am Herzen liegen. Mein neues Buch ist soeben im Ratgeberliteratur Verlag erschienen.

logopic

Die Absurdität des Spargedankens

Sparen ist grundsätzlich eine gute Sache, doch oft übertreiben wir es damit und bezahlen dafür an anderer Stelle. Wie der Spargedanke manchmal zu geradezu absurden Situationen führt und was man dagegen tun kann, schildert mein Buch. Unterlegt mit vielen Geschichten aus meinem persönlichen Erleben hilft es zu lernen, wo Sparen wirklich etwas bringt, und entlarvt, wo es nichts bringt – wo gut gemeintes Sparen am Ende zusätzliches Geld, zusätzliche Zeit oder gar unser Wohlbefinden kostet. Dieses Buch gibt Ratschläge, wie man locker bleibt und trotzdem spart.

logopic

Menschen, Tiere und Max: Natürliche Kommunikation und künstliche Intelligenz

Mein erstes populärwissenschaftliches Buch schildert die Vielfalt und Komplexität der kommunikativen Fähigkeiten von Menschen und Tieren. Könnten wir mit einer Maschine eines Tages ebenso natürlich kommunizieren? Was in unseren Forschungslaboren dazu unterwegs ist, wird unsere Lebenswelt immer mehr verändern, erzeugt aber auch Ängste. Die künstliche Intelligenz Max ist ein Beispiel dafür, wie die Schnittstelle zwischen Mensch und Computer in Zukunft aussehen könnte. [Buchtrailer]

logopic

"Menschen, Tiere und Max" in Korea

Die koreanischen Schriftzeichen links lauten auf Deutsch "Kommunikation – Menschen, Tiere und Künstliche Intelligenz" – ja, mein Max-Buch ist 2014 auch in Südkorea erschienen! Wie kam es dazu? Als die deutsche Ausgabe herauskam, hatte ich an der Uni Bielefeld einen Gastprofessor aus Seoul, der fand das Buch auch für koreanische Leser spannend und hat es mit seiner Frau, einer in Deutschland promovierten Literaturwissenschaftlerin, ins Koreanische übersetzt. Auch in Korea hat mein Buch sehr gute Kritiken bekommen.

logopic

Mathematische Fertigkeiten und Mathematikverständnis

Anfang der 1980er-Jahre arbeitete ich in der Lehr- und Lernforschung und war viel in Nordamerika. Dort lief damals eine heiße Debatte um die Rolle von Fertigkeiten und Verständnis beim Mathematiklernen, an der ich auch beteiligt war. Wie Erkenntnisse aus der Lern- und Wissenspsychologie zu Einsichten über die Lernvorgänge von Schülern im Unterricht beitragen, habe ich in diesem Buch für eine deutsche Leserschaft ausgearbeitet. Das Buch enthält auch zahlreiche Empfehlungen für die mathematische Unterrichtspraxis.

Im Beruf war ansonsten wenig Zeit zum Bücherschreiben, doch habe ich zusammen mit Kollegen und Kolleginnen eine Reihe von Fachbüchern herausgegeben. Das hat seinen eigenen Reiz, aber auch eigene Herausforderungen: Man muss seine Autoren bei Laune halten, damit sie pünktlich liefern, und die einzelnen Beiträge begutachten lassen, bevor der ganze Band steht. Die Mehrzahl der unten ausgewählten Bücher dreht sich um Mensch-Maschine-Kommunikation und Künstliche Intelligenz. Durch Klick auf das Buch-Cover erhält man bei Interesse weitere Informationen.

logopic logopic logopic logopic logopic logopic logopic logopic logopic logopic

Impressum